Loading...

Generation VfR – Es wird still in der staden Zeit…

source …zumindest, was die Berichterstattung unserer Trainer auf den zahlreichen Hallenturnieren betrifft. Aber das darf auch mal sein. Bekanntlich ist es ja so: Der erfolgreiche Trainer schweigt und genießt… 😉 

source  

Ein Bericht der Trainerin

Am Nikolaus-Tag lud man sich die Nachbarn zum Training für einen ersten Test in der Halle ein. Anfangs noch chaotisch, kam man gegen Ende immer besser mit der neuen Spielweise und der veränderten Aufstellung in Halle zurecht.

Mit einer knappen Führung konnte man die Hallenpremiere für sich entscheiden. Zurück in der Kabine war die Freude groß, denn der Nikolaus hatte zwischenzeitlich vorbeigeschaut!

„Jetzt haben wir ihn schon wieder verpasst!“ schalte es durch die Kabine…! 😉

Am Sonntag war dann die Generalprobe für unsere Jungs und dann gleich mal vor heimischer Kulisse mit starken Gegnern.

In der Gruppenphase musste man sich knapp und auch ein bisschen unglücklich Waldeck-Obermenzing und Dingolfing geschlagen geben. Gegen den TSV Dachau sollte aber ein Dreier gelingen. Endlich traute man sich in der Offensive auch mal ein bisschen mehr zu!

Beim spannenden Spiel um Platz 5 gegen Karlsfeld konnte man einen Rückstand erst ausgleichen und sogar drehen! Doch der Siegtreffer zählte nicht. Zehntelsekunden zu spät landete der Ball im Netz. Beim Elfmeterschießen holte man sich souverän den Sieg! Julius hielt beide Schüsse der Gäste, André und Tobi verwandelten, sodass vorzeitig gefeiert werden konnte!

Vielen Dank an alle Gäste und besonders Helfer, die uns so ein schönes Turnier bereitet haben!

http://www.vatsalyaoldagehome.com/anthem/195.html Glückwunsch an den Turniersieger aus Starnberg!

Hervorragender 2. Platz für unsere G1 beim Hallenturnier des FC Fasanerie Nord

Ein Bericht des Trainers

Am Sonntag stand für unsere U7 bereits das dritte Hallenturnier auf dem Plan und man hat gemerkt, dass sich unsere junge Mannschaft immer besser an die Halle gewöhnt. Auch wenn wir heute etwas ungewohnt mit beidseitigen Seitenauslinien gespielt haben.

Zum Glück haben wir uns sehr schnell mit den Futsal Rahmenbedingungen zurecht gefunden, da uns bereits in unserem ersten Spiel die starke Mannschaft des TSV München Milbertshofen gegenüberstand. Wir haben dieses Spiel – so wie das gesamte Turnier – mit einer hervorragenden Abwehrleistung glänzen können und haben unseren Auftakt am Ende verdient mit 1:0 durch ein Tor von Arjen für uns entscheiden können.

Die nächsten beiden Gruppenspiele gegen die Mannschaften vom MTV 1879 München sowie vom FC Fasanerie Nord haben wir für einige Wechsel genutzt, so dass jeder seine Spielzeit bekommt. Beide Spiele konnten wir jeweils souverän und ungefährdet mit 2:0 für uns entscheiden.

So sind wir nach einer starken Gruppenphase ohne Gegentor mit einem Torverhältnis von 7:0 als Gruppenerster neben Milbertshofen ins Halbfinale eingezogen. Dort sind wir auf die starke Mannschaft des FV Hansa Neuhausen getroffen, die als Projektmannschaft der Münchner Fußballschule am Spielbetrieb teilnimmt.

Auch dieses Spiel konnten wir nach einer tollen Leistung nach Toren von Arjen und Jonas ebenfalls mit 2:0 gewinnen, so dass wir immer noch ohne Gegentor ins Finale gegen den ESV München eingezogen sind.

Neben einem so starken Gegner hatte es unsere junge Mannschaft auch mit der Nervosität zu tun. Dennoch konnten wir nach einem tollen Spielzug erneut mit 1:0 in Führung gehen, als der gegnerische Torwart einen Schuss von Arjen nur ins eigene Netz abprallen lassen konnte. Die letzten Minuten des Spieles war es aber nur noch unser Gegner, der Angriff um Angriff auf unser Tor gespielt hat. Einer dieser Angriffe führte kurz vor Schluss der 10-minütigen Spielzeit zum 1:1. Es sollte unser einziger Gegentreffer aus dem Spiel heraus bleiben.

Da aber auch wir in der verbleibenden Spielzeit keinen weiteren Treffer erzielen konnten, ging das Spiel zur Entscheidung ins Siebenmeterschießen. Hier versagten unseren beiden Schützen leider die Nerven, während der ESV München alle seine Schüsse verwandeln konnten.

http://www.frenchtherapy.com/file/kupit-marihuanu-petergof.html Gratulation an die fairen Gewinner!

Trotz der anfänglichen Enttäuschung kann die junge Mannschaft nach diesem tollen Ergebnis stolz auf sich sein und wir freuen uns auf unseren letzten Auftritt in der Halle in diesem Jahr.

Am 16.12 findet unser eigenes Turnier in Garching statt und wir werden uns hier wieder mit vielen starken Mannschaften messen dürfen.

Großer Dank an alle Berichte-Verfasserinnen und Verfasser!

Generation VfR – Jung, offen, fair!

Bleib am Ball…!

Werde Spieler der Generation VfR. Erlebe Leidenschaft, Spaß und Zusammengehörigkeit!

Zur Jugendseite
2017-12-11T21:19:20+00:00

About the Author: