Loading...

Generation VfR – Farewell 2017…!

Закладки скорость a-PVP в Жердевке Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Siege und Niederlagen, Freudentänze und Tränen, Neuankömmlinge und Weiterziehende… Wir werden dich in guter Erinnerung behalten, 2017! Mal sehen, was das kommende Jahr bringt…

source  

Der Bericht einer Spielermutter

follow url Am Freitag Abend stand für die Garchinger U11 das Turnier beim FC Gerolfing an. Mit drei Siegen konnte man sich zunächst souverän für das Halbfinale qualifizieren. Im Halbfinale gerat man zunächst gegen den TSV Gaimersheim zunächst in Rückstand. Die Mannschaft drehte das Spiel und ging mit 2:1 in Führung, bevor Gaimersheim mit ihrem zweiten Angriff das 2:2 erzielte. Die Jungs gaben nochmal Gas und erzielten nach einer Ecke den 3:2 Siegtreffer.

source Im Finale trat man, wie bereits in der Vorrunde, gegen Friedrichshofen an. Die Gegner waren zu Beginn überlegen und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Die Jungs waren komplett von der Rolle. Nachdem man 2-3 gute Chancen vergab und die Uhr immer weiter runter tickte, wurden die Aktionen nun immer panischer. Statt Fußball zu spielen wurde nur noch versucht mit den Kopf durch die Wand zu kommen. Somit verlor man das Finale verdient und der VfB Friedrichshofen war der verdiente Turniersieger.

VfR – U10 Quelle Fürth: 2:0
VfR – DJK Ingolstadt: 4:0
VfR – VfB Friedrichshofen: 2:1
VfR – TSV Gaimersheim: 3:2
VfR – VfB Friedrichshofen: 0:1

Am Sonntag stand unser erstes Spiel in der Futsal Ausbildungsliga des BFV an. Die Gelegenheit wurde genutzt um ordentlich durchzurotieren und Spieler auf ungewohnten Positionen einzusetzen. In allen Vierteln, die Spielzeit betrug 4×10 Minuten, wurde ordentlicher Fußball gezeigt und am Ende knapp mit 5:4 gegen den TSV Allach 09 gewonnen.

Ein letzter Bericht in 2017…

…von der Trainerin

Am Sonntag gastierte die F2 leicht krankheitsgeschwächt bei unseren Nachbarn, dem FC Ismaning.

Los ging es in Gruppe B mit alten Bekannten: SV Waldeck Obermenzing. Letzte Woche, beim eigenen Turnier musste man sich schon geschlagen geben und dieses Mal sollte das Glück auch nicht auf unserer Seite sein. Die körperlich überlegenen Obermenzinger trafen schier aus jeder Lage: unter die Latte von der Mittellinie, ins lange Eck aus dem Halbfeld und zu allem Überfluss noch einen Abstauber nach einem Fehlpass unsererseits. Lediglich Daniel konnte sich einmal durchsetzten und auf 1:3 verkürzen.

Im zweiten Spiel gegen RW Oberföhring hatten wir nun aber das Heft in der Hand. Spielerisch konnte man sich nochmals steigern und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Mit einer 2:0 Niederlage waren die Oberföhringer noch gut bedient und das die 0 stand verdankten wir David, der hinten toll parierte und super mitspielte. Mit drei Punkten auf dem Konto waren wir noch im Rennen um den Einzug ins Halbfinale. Der Sieger aus der Partie Ismaning : Garching würde den zweiten Platz in Gruppe B belegen.

Auch hier zeigten die Jungs einen tollen Fußball, konnten sich aber in der Offensive leider nicht belohnen. Durch die langen, hohen Bälle des Ismaninger Keepers (leider wurde ohne Mittellinien-Regelung gespielt) kamen wir immer wieder in Bedrängnis und so kam es wie es kommen musste: der Ismaninger Stürmer setzte sich einmal durch und verwandelte. Kurz drauf kassierten wir auch noch einen Elfmeter, dies war die Vorentscheidung. Eine 0:3 Niederlage spiegelt leider überhaupt nicht den Spielverlauf wieder und so galt erst mal Aufbauarbeit für die Trainerin in der Kabine.

Als Gruppendritter ging es gegen den Kirchheimer SC um Platz 5. Auch wenn es zwischenzeitlich mal wieder etwas chaotisch wurde, brannte hier nichts an. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, läuferisch und spielerisch vom Torwart bis zum Stürmer konnte man sich mit 3:1 durchsetzen und einen versöhnlichen fünften Platz belegen.

http://blog.ludaprofi.info/inequality/1586.html Und damit verabschiedet sich die F2 am 22.12.17 in die Weihnachtsferien und wünscht allen treuen Lesern und Fans der Generation VfR eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit!

Hallenturnier Dahoam für unsere U7

Ein Bericht des Trainers

Am Samstag ist unsere G1 auf dem stark besetzten Heimturnier angetreten und hatte es in der Gruppenphase mit den Mannschaften von RW Oberföhring, dem TSV Solln sowie der SpVgg Altenerding zu tun.

Da wir traditionell unser erstes Spiel sehr leichtfertig angehen, haben wir uns für das erste Spiel gegen den TSV Solln viel vorgenommen. Und unseren Plan konnte wir nahezu perfekt umsetzen und haben dieses Spiel durch zwei Tore von Alexander und einem Treffer von Arjen verdient mit 3:1 für uns entscheiden können.

Im zweiten Spiel gegen Oberföhring haben wir die Mannschaft komplett durchgetauscht und auch diese Kinder haben ihre Sache mehr als gut gemacht. Leider hat sich schon in diesem Spiel angedeutet, dass Kinder ferienreif und teilweise etwas überspielt sind.

So führte ein Fernschuss nach einem kurz ausgeführten Anstoß direkt zu Spielbeginn zum 0:1 für unseren Gegner, bei dem unser Torwart leider eine etwas unglückliche Figur gemacht hat. Alles Anrennen führte leider nicht zum Erfolg und so ging dieses Spiel mit 0:1 verloren.

Somit mussten wir in unserem letzten Gruppenspiel gegen die SpVgg Altenerding unbedingt gewinnen, um den Traum vom Finale Dahoam am Leben zu erhalten. Dieses spielerisch starke Spiel konnten wir am Schluss auch mit 2:1 für uns entscheiden. Die Tore erzielten Sara und Arjen.

Als Gruppenzweiter konnten wir somit ins Halbfinale einziehen und sind dort auf den starken Gruppenersten der Parallelgruppe, den SV Waldeck-Obermenzing, getroffen. Leider hatte unser Torwart auch in diesem Spiel nicht das nötige Glück und das Spiel ging eigentlich knapp – aber vom Ergebnis zu hoch – mit 1:3 an den späteren Turniersieger.

Im Spiel um den dritten Platz sind wir erneut auf unsere Nachbarn aus Oberföhring getroffen. Aber viele Diskussionen und wahrscheinlich auch die falsche Ansprache und taktische Ausrichtung des Trainers führen zu weiterer Verunsicherung und einen teilweise chaotischen Spielaufbau, so dass wir leider auch dieses Spiel mit 2:3 verloren haben.

Курган biz 45 Und so bleibt bei einem sehr guten 4. Platz auch das Gefühl zurück, dass heute mehr drinnen gewesen wäre. Schade, da sich die Kinder eigentlich wieder sehr wacker geschlagen haben.

Zwei Hallenberichte

Vom Trainer

Hallenturnier No. 1 – 6. Business Campus Cup – G1b (2011)

Nachdem am Samstag, den 16.12.2017, vormittags die G1 Ihr Heim-Hallenturnier hatte, waren wir als G1b dran.

Nach und nach trafen ab kurz nach 13 Uhr Akaran, Charbel, Dominik, Donat, Nediyar, Nico, Nikolas und Oskar in der Halle ein. Wir zogen uns um, gingen uns „warm machen“ und schon stand die Turniereröffnung bevor.

Kurz danach ging es um 14 Uhr los. Wir kämpften in unseren drei Gruppenspielen um Sieg, Unentschieden oder Niederlage. Unsere Gegner waren der FC Stern, der SC Grüne Heide Ismaning und der TSV Grasbrunn.

Zum Ende der Gruppenphase fanden wir uns leider nur auf dem vierten Platz.

Somit ging es für uns in das Platzierungsspiel um den 7./8.-Platz. Dort ging es gegen den Kirchheimer SC, welcher in der anderen Gruppe ebenfalls den vierten Platz nach der Gruppenphase belegte. Erfolgreich bestritten wir dieses Spiel und erkämpften uns den 7. Turnierplatz.

Vor der Siegerehrung schauten wir gemeinsam die restlichen Platzierungsspiele inklusive dem Finale an. Am frühen Abend gingen wir stolz und ziemlich k.o. mit unseren Medaillen und dem Pokal nach Hause.

http://gmali.co.uk/cast/lazikoko.html Wir bedanken uns bei allen Turnierteilnehmern, unseren Nachwuchs-Fair-Play-Schiedsrichtern, der Turnierleitung sowie allen Organisatoren und Eltern für diesen tollen Turniertag.

Hallenturnier No. 2 – 6. Business Campus Cup – G2 (2012)

Vor zwei Wochen bestritten wir beim ESV München-Ost unser erstes Hallenturnier dieser Saison. Getreu dem Motto „nach dem Turnier ist vor dem Turnier“ stand nun unser eigenes Hallenturnier an.

Am Sonntag, den 17.12.2017 ging es am frühen Vormittag los. Unser Team bestand aus Benedikt, Hudhaifa, Leo, Mads, Paul, Paula, Philipp, Santino und Youri. Pünktlich ab 09.30 Uhr ging es in der Gruppenphase gegen die SpVgg Altenerding, den SC Grüne Heide Ismaning und den TSV Neuried.

Das 1. Spiel verloren wir durch ein Tor in der letzten Minute knapp. Im 2. Spiel fiel in eben jener letzten Minute der Ausgleich nachdem wir längere Zeit im Spiel führten. Das 3. und letzte Spiel ging knapp mit einem Tor Differenz an unseren Gegner.

Somit spielten wir in der Platzierungsrunde um den fünften Platz des Turniers. In dem Spiel gaben wir alles und sicherten uns mit einem Sieg den 5. Rang.

Nach der Siegerehrung feierten wir ausgelassen unseren tollen Erfolg!

Купить Говнишко Козьмодемьянск Wir bedanken uns bei allen für den wunderschönen Turniertag und freuen uns auf das nächste Turnier. Bis bald.

Großer Dank an alle Berichte-Verfasserinnen und Verfasser!

Generation VfR – Jung, offen, fair!

Bleib am Ball…!

Werde Spieler der Generation VfR. Erlebe Leidenschaft, Spaß und Zusammengehörigkeit!

Zur Jugendseite
2017-12-18T21:12:52+00:00

About the Author: